BACH wohltemperiert am 25.7. 11.30 Uhr

von | 21. Juli 2021

Orgelmatineen in St. Remberti, Bremen – Kurzkonzerte um 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst (Eintritt frei) – mit Wolfgang Baumgratz

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750) komponierte zwei Sammlungen mit jeweils 24 Praeludien und Fugen in allen Dur- und Moll-Tonarten mit dem Titel „Das Wohltemperierte Clavier“ (Teile I und II), den Teil I in Köthen 1722, den Teil II in Leipzig 1744. Nach der damaligen Praxis bezeichnet „Clavier“ jedes Tasteninstrument, also Cembalo, Orgel und Clavichord. So ist es heute auch legitim, diese Werke auf dem modernen Flügel zu spielen. Aber auch die Interpretation auf der Orgel mit ihren vielen Klangfarben und unterschiedlichen Registrierungsmöglichkeiten kann diese Bach-werke in adäquater Klanglichkeit darstellen. – Der Zyklus in St. Remberti folgt der originalen Reihenfolge der Stücke und ihrer aufsteigenden Tonarten-Anordnung im Wechsel von Dur und Moll. – Nachdem im Frühjahr 2020 bis zum Beginn der Corona-Zeit der I. Teil in sechs Konzerten abgeschlossen war, folgt nun am 25. Juli 2021 der II. Teil, geplant in vier Konzerten zu jeweils sechs Praeludien und Fugen.

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750) komponierte zwei Sammlungen mit jeweils 24 Praeludien und Fugen in allen Dur- und Moll-Tonarten mit dem Titel „Das Wohltemperierte Clavier“ (Teile I und II), den Teil I in Köthen 1722, den Teil II in Leipzig 1744. Nach der damaligen Praxis bezeichnet „Clavier“ jedes Tasteninstrument, also Cembalo, Orgel und Clavichord. So ist es heute auch legitim, diese Werke auf dem modernen Flügel zu spielen. Aber auch die Interpretation auf der Orgel mit ihren vielen Klangfarben und unterschiedlichen Registrierungsmöglichkeiten kann diese Bach-werke in adäquater Klanglichkeit darstellen. – Der Zyklus in St. Remberti folgt der originalen Reihenfolge der Stücke und ihrer aufsteigenden Tonarten-Anordnung im Wechsel von Dur und Moll. – Nachdem im Frühjahr 2020 bis zum Beginn der Corona-Zeit der I. Teil in sechs Konzerten abgeschlossen war, folgt nun am 25. Juli 2021 der II. Teil, geplant in vier Konzerten zu jeweils sechs Praeludien und Fugen.

Weitere Beiträge

Sommerpredigtreihe UTOPIA

Sommerpredigtreihe UTOPIA

Passend zum Thema unseres Sommerheftes wird sich unsere diesjährige Sommerpredigtreihe mit Utopien beschäftigen. Pastor Uli Bandt eröffnet sie am 17. Juni. An den drei darauffolgenden Sonntagen nimmt Pastorin Isabel Klaus die utopischen Weltenvon drei sehr...

mehr lesen
Strings Unlimited BremenDas Streichorchester ohne Grenzen

Strings Unlimited Bremen
Das Streichorchester ohne Grenzen

Konzert Sonntag 10.7. um 18 Uhr AmateurInnen, Studierende und professionelle MusikerInnen aus verschiedensten kulturellen Kreisen spielen gemeinsam einige der schönsten Kompositionen für Streichorchester.Eintritt ist frei!Künstlerische Leitung: Leander...

mehr lesen
Skip to content