Sang- und klanglos?

von | 06. November 2020

#sangundklanglos, #ohnekunstundKulturwirdsstill hallte es Anfang der Woche durch die sozialen Medien. Kulturschaffende posteten stumme Videos oder schwarz-weiß Bilder von leeren Kulturstätten und versahen ihre Profilbilder mit dem Rahmen “Ohne Kunst und Kultur wirds still” um auf die prekäre Lage ihrer Branche während der Coronakrise aufmerksam zu machen: Mit der Schließung aller Kulturstätten zum 2. November fehlen Auftritts- und Verdienstmöglichkeiten. Zugleich gehen staatliche Hilfen oft an den Bedürfnissen freier Künstler*innen vorbei.

Die Kirchenmusik an St. Remberti ist durch die gemeinsame Gestaltung von Konzert und Gottesdienst eng mit freien Künstler*innen und Ensembles verbunden. Wir freuen uns auch in der kommenden Zeit wie schon im Frühjahr und Sommer regelmäßig freie sowie Musiker*innen aus der Gemeinde im Gottesdienst begrüßen und so singend und klingend durch die nächste Zeit kommen zu können.

Unsere Gottesdienst unterliegen den geltenden Hygienekonzepten zudem verzichten wir im Sinne des Infektionsschutzes auf das gemeinsame Singen im Gottesdienst und sagen das für den 21.11. geplante Konzert der Chorkleingruppen ab.

Weitere Beiträge

Sommerpredigtreihe UTOPIA

Sommerpredigtreihe UTOPIA

Passend zum Thema unseres Sommerheftes wird sich unsere diesjährige Sommerpredigtreihe mit Utopien beschäftigen. Pastor Uli Bandt eröffnet sie am 17. Juni. An den drei darauffolgenden Sonntagen nimmt Pastorin Isabel Klaus die utopischen Weltenvon drei sehr...

mehr lesen
Strings Unlimited BremenDas Streichorchester ohne Grenzen

Strings Unlimited Bremen
Das Streichorchester ohne Grenzen

Konzert Sonntag 10.7. um 18 Uhr AmateurInnen, Studierende und professionelle MusikerInnen aus verschiedensten kulturellen Kreisen spielen gemeinsam einige der schönsten Kompositionen für Streichorchester.Eintritt ist frei!Künstlerische Leitung: Leander...

mehr lesen
Skip to content