Guten Rutsch & Frohes Neues

von | 31. Dezember 2022

Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr und freuen uns auf viele schöne Begegnungen 2023!

Wir grüßen euch mit einem Gedicht von Erich Kästner

Das Jahr ward alt. 
Hat dünne Haar. 
Ist gar nicht sehr gesund. 
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr. 
Kennt gar die letzte Stund. 
Ist viel geschehn. 
Ward viel versäumt. 
Ruht beides unterm Schnee. 
Weiß liegt die Welt, wie hingeträumt.  
Und Wehmut tut halt weh. 

Noch wächst der Mond. 
Noch schmilzt er hin. 
Nichts bleibt. 
Und nichts vergeht. 
Ist alles Wahn. 
Hat alles Sinn. 

Nützt nichts, daß man's versteht. 
Bald trifft das Jahr der zwölfte Schlag. 
Dann dröhnt das Erz und spricht: 
"Das Jahr kennt seinen letzten Tag, 
und du kennst deinen nicht."

Weitere Beiträge

RembertiKino

RembertiKino

Am 8. April sehen wir EX MACHINA. Ein junger Informatiker zieht für eine Woche in die einsam gelegene Villa seines Chefs, der auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz forscht. Durch geschickte Fragen soll er herausfinden, ob eine bildschöne Androidin über Gefühle...

mehr lesen
Behauptete Auferstehung | Uli Bandt

Behauptete Auferstehung | Uli Bandt

Predigt von Uli Bandt | Ostersonntag 2024 | St. Remberti Bremen Verschwörungsmythen „Wir sind von dunklen Mächten umgeben, die unser Leben steuern und uns zu unterjochen versuchen! Was da in der Zeitung steht oder in den Nachrichten erzählt wird, dem kannst du schon...

mehr lesen
Skip to content