RembertiKino | Montag | 21. März | 19:30 Uhr

von | 20. März 2022

Frühling in Paris

Frankreich 2020, Regie: Suzanne Lindon, 78 Minuten

Paris, Montmartre, Frühling. 

Suzanne ist 16 Jahre alt und ihre Altersgenossen*innen langweilen sie zutiefst. Auf ihrem Weg zur Schule kommt sie jeden Tag an einem Theater vorbei. Dort begegnet sie dem Schauspieler Raphaël, beide sind immer mehr fasziniert voneinander. Sie schweben durch das Viertel, tanzen verliebt durch die Straßen. Doch dann bekommt Suzanne Angst, dass sie etwas im Leben verpasst – das ganz normale Leben eines Mädchens in ihrem Alter. FRÜHLING IN PARIS, die erste Regiearbeit der erst 20-jährigen Suzanne Lindon, die auch das Drehbuch verfasste und die weibliche Hauptrolle spielt, war unter der offiziellen Auswahl der Filme, die im Programm der Filmfestspiele von Cannes 2020 gezeigt worden wären …

Mit diesem Film beginnt der erneute Versuch, das RembertiKino neu zu beleben.

Dirk von Jutrczenka, Fritz Klüting

Foto: Anika Mikkelson

Weitere Beiträge

RembertiKino

RembertiKino

Am 8. April sehen wir EX MACHINA. Ein junger Informatiker zieht für eine Woche in die einsam gelegene Villa seines Chefs, der auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz forscht. Durch geschickte Fragen soll er herausfinden, ob eine bildschöne Androidin über Gefühle...

mehr lesen
Behauptete Auferstehung | Uli Bandt

Behauptete Auferstehung | Uli Bandt

Predigt von Uli Bandt | Ostersonntag 2024 | St. Remberti Bremen Verschwörungsmythen „Wir sind von dunklen Mächten umgeben, die unser Leben steuern und uns zu unterjochen versuchen! Was da in der Zeitung steht oder in den Nachrichten erzählt wird, dem kannst du schon...

mehr lesen
Skip to content