Hilfe für die Ukraine

von | 03. März 2022

Die St. Remberti Gemeinde unterstützt die Spendenaktion der St. Markus Gemeinde in Bremen.

Die St. Markus Gemeinde hat am Mittwoch, dem 2. März, den ersten Hilfstransport mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln in Richtung ungarisch-ukrainische Grenze geschickt. In dieser Region sind viele Flüchtlinge, vor allen Frauen und Kinder, die ohne Ihre Männer und Väter nicht weg gehen wollen. Inzwischen sind es 10.000, und jeden Tag werden es mehr.

Rund 30.000 Euro sind in wenigen Tag den Spenden zusammengekommen. Die Gemeinde bittet weiterhin um Spenden für den Kauf von Lebensmitteln und deren Transport. Lebensmittel, Hygieneartikel werden bei Metro gekauft. Sobald wieder ca. 30.000 auf dem Konto sind, wird ein weiteren LKW geschickt, hoffentlich nach Moldawien, da dahin nur wenige fahren.

Hierhin könnt ihr eure Spende schicken:

Evangelische St.Markus-Gemeinde Bremen

Betreff: Hilfe für Ukraine

Bank: Sparkasse Bremen

BAN: DE46 2905 0101 0001 0578 68

Weitere Beiträge

Die Göttlichen

Die Göttlichen

Konzert in St. Remberti am 2.9. um 19 Uhr Musik von u.a. Bartolomeo Tromboncino, Philippe Verdelot und Jakob Arcadelt Marc Mauillon | Tenor Bernhard Reichel | Laute Julius Lorscheider | Cembalo Michelangelo Buonarroti, der introvertiert– exzentrische Bildhauer und...

mehr lesen
Musical-Projekt für Jugendliche

Musical-Projekt für Jugendliche

Johanna und Antonia zwei Musikpädagogikstudentinnen starten im September ein Musical-Projekt in St. Remberti. Ihr seid in der 5., 6. oder 7. Klasse und habt Lust auf Singen und Schauspielen? Dann meldet euch an! Anmeldeschluss ist der 05.09.2023. Die Proben werden...

mehr lesen
Skip to content