Vom Mut, man selbst zu sein

von | 28. Januar 2022

Wir wollen eine Gesellschaft, die uns dazu befähigt, man selbst zu sein. Jede Lebensweise, die ein achtsames und liebevolles Miteinander ermöglicht, bereichert unsere Welt. Danke an all diejenigen, die sich dafür einsetzen. Mitarbeiter*innen der katholischen Kirche haben öffentlich über ihre sexuelle Orientierung gesprochen, die der dort geltenden Norm widerspricht (siehe den Link unten). Wir hoffen, dass dieser Schritt ihnen und vielen anderen den Weg ebnet für ein Leben frei von Angst und ohne sich verbiegen zu müssen.   

Zahlreiche Gemeinden und Institutionen der Bremischen Evangelischen Kirche veranstalten jedes Jahr am Christopher Street Day einen Gottesdienst und beteiligen sich an der Parade. Für Mitarbeiter*innen der BEK gibt es die Vereinigung „kreuz & queer“, die sich regelmäßig trifft und berät.

Foto: Gerrit Esser

remberti.de/ext/wie-gott-uns-schuf-oder-die-doku-das-erste/

Weitere Beiträge

Kunstgottesdienst am 19. Februar um 11 Uhr

Kunstgottesdienst am 19. Februar um 11 Uhr

Pastorin Isabel Klaus & Kuratorin Dr. Henrike Hans Die Maler des Heiligen Herzens Der erste Kunstgottesdienst 2023 taucht in die Bildwelten der "Maler des Heiligen Herzens" ein.  Vier Maler und eine Malerin nehmen uns mit in ihre ganz eigene Welt der Farben...

mehr lesen
Kinder- & Jugendflohmarkt am 19. März

Kinder- & Jugendflohmarkt am 19. März

Kindersachen für Frühling und Sommer frisch aussortiert? Dann verkaufen Sie sie doch am Sonntag, den 19. März bei unserem Kinderflohmarkt! Von 14 bis 17 Uhr können Familien im Albert- Schweitzer-Saal nach allem stöbern, was Eltern- und Kinderherzen höherschlagen...

mehr lesen
Skip to content