Im offenen Kindergarten werden Aktivitäten gruppenübergreifend angeboten. Dies bedeutet: 
Blitzlichaktivitäten Malen und Werken, 2013 Jede Betreuerin bietet den Kindern eine Aktivität an. Die Kinder können bei dem so genannten Blitzlicht zwischen drei bis fünf Angeboten wählen, an welcher Aktivität sie teilnehmen möchten. Mit Hilfe der Angebotstafeln in jedem Gruppenraum können sich die Kinder informieren und orientieren. 

Dabei geht es aber nicht immer nach dem Lustprinzip der Kinder. Wenn für eine Aktivität das Platzangebot schon belegt ist, so müssen die Kinder auch lernen zu warten. Sollten wir den Eindruck gewinnen, dass einzelne Kinder sich bestimmten Aktivitäten entziehen, so entscheidet manchmal auch die Erzieherin für dieses Kind. 
Durch die Mitbestimmung im Freispiel und bei den Angebotsphasen sind die Kinder viel motivierter. Sie sind auch eher bereit, Entscheidungen einer Erzieherin zu akzeptieren. Die Mitarbeiterinnen halten schriftlich fest, was ein Kind täglich auswählt. Dies ist eine Grundlage für Gespräche im Kolleginnenkreis oder mit Ihnen als Eltern.