Veröffentlicht von Isabel Klaus am Mo., 30. Mär. 2020 15:45 Uhr

(Statt) Passionsklang

Leider empfängt Sie kein schwingender Klang aus Marion Safiers Klangschalen. Der kraftvoll  durchdringende Gong schallt nicht durch die Kirche. Auch das verspielte Klangspiel untermalt nun nicht die Psalmen. Die Kerze aber können Sie zuhause anzünden und dies mit einem guten Wunsch verbinden, für sich selbst und für unsere Welt. Wir brauchen gerade viele gute Wünsche.

Die Psalmen sprechen viele Worte der Klage, der Bitte, auch des Dankes und Lobpreises. 

Lassen Sie sich von den Worten tragen, berühren, ansprechen – auch wenn sie gerade nicht in der Kirche erklingen. Wir sind weiter verbunden und diese kleine Ersatzlesung möge dazu beitragen, dass wir uns auch jetzt verbunden fühlen. 

Wach auf zu mir, mein Gott![1]

Hör mich, sei nicht Totenstille.

Gib mir Antwort, wenn ich rufe.

Aus meinem Abgrund hör mich rufen:

Gib mir Raum, weit wie der Himmel.

Er gibt Antwort wenn du rufst.

Er schenkt Raum, weit wie der Himmel.

Also hör mich. Komm zum Vorschein.

Nicht umsonst ruf ich zu dir.

Um eine neue Erde schrei ich

Wie eine Frau in ihren Wehen [2]

Du bist meine Zuflucht

Deiner Hand vertraue ich meinen Lebensatem an

Seid stark und euer Herz sei  mutig

Alle, die ihr euch auf Gott verlasst [3]

 

Bis bald wieder zu Klang und Stille, alles Gute und Gesunde

von Marion Safier und Sabine Müller

[1] Ps.7,7  Bibel in gerechter Sprache

[2] Ps.4, Auszug, Huub Osterhuis

[3] Ps.31,6 & 25, Bibel in gerechter Sprache

Kategorien kircheZuhauseErleben