Veröffentlicht von Isabel Klaus am Do., 26. Dez. 2019 14:29 Uhr

Predigt am 2. Weihnachtsfeiertag | Pastorin Isabel Klaus 

Ein vergesslicher Engel. Paul Klee hat ihn mit Bleistift gezeichnet auf weißem Grund. Wenn man ihn ansieht, berührt dieser Engel. Er ist schön. Ganz schlicht. Ohne Federgewand. Ohne dicke Bäckchen. Ohne süß lächelnden Schmollmund. Wenn man ihn länger betrachtet, kann man ihn leise flüstern hören. Dann sagt er:  

Gehe leise meine Wege. Vergesse manchmal, was mir aufgetragen wurde. Senke dann meinen Blick, schau auf meine Hände, denke leise nach. Gehe meinen Weg bedächtiger. Vergesse manchmal wer ich bin lass die Flügel hinter mir verschwinden. Gehe meinen Weg mit tausend anderen, bleibe unerkannt. (...)

Wenn Sie die ganze Predigt lesen wollen, schicken Sie bitte eine Mail an: isabel.klaus@gmx.de

Kategorien Predigten