Veröffentlicht am Fr., 24. Mär. 2017 15:30 Uhr

Der Münchner Künstler Peter Weismann ist wieder da. Zur Zeit arbeitet er daran, die Installation Mare Nostrum auf der Kirchenwiese ein weiteres Mal zu verändern. Weiße Pfosten ragen in die Höhe, wie an den Zäunen und Außengrenzen, die immer unüberwindlich gemacht werden sollen.

Kategorien Mare nostrum