Veröffentlicht am Mi., 8. Mär. 2017 16:00 Uhr

Ob es am Bremer Schietwetter liegt, dass jemand dem Menschen in der Installation "Aufenthalt" eine Hose angezogen hat? Sie sitzt zwar nicht ganz richtig, aber zumindest der Kopf bleibt trocken. In ein paar Wochen kommt Peter Weismann aus München, um die zu MARE NOSTRUM gehörenden Installationen ein weiteres Mal zu verändern - und um im Religionsphilosophischen Salon am 24. März Rede und Antwort zu stehen.

Kategorien Mare nostrum