Suche Hackenporsche

von | 04. Mai 2021

Um die Gemeindebriefe in Zukunft leichter austragen zu können suchen wir einen „Hackenporsche“/ Einkaufstrolley. 
Als ich, Charlotte Kromik, hier als FSJ angefangen habe, hatte ich große Probleme, die
Gemeindebriefe zu transportieren, weil sie zu schwer und zu unhandlich für
mein Fahrrad waren. Es ist ständig umgekippt, wenn ich es abstellen wollte.
Deswegen konnte ich leider nicht so viele Gemeindebriefe auf einmal
transportieren und musste ständig hin und her fahren.  
Um diese Probleme in Zukunft zu vermeiden und das Austeilen einfacher zu
machen, suchen wir einen „Hackenporsche“. 
Vielleicht steht bei Ihnen so ein Exemplar ungenutzt in der Ecke und Sie
sind froh, wenn er sinnvoll verwendet wird.
Dann melden Sie sich doch gerne bei uns.

Vielen Dank!

Charlotte Kromik
Telefon: 0421 201570 oder Mail: buero@remberti.de 

Photo by Stuart Garage on Unsplash

Weitere Beiträge

Behauptete Auferstehung | Uli Bandt

Behauptete Auferstehung | Uli Bandt

Predigt von Uli Bandt | Ostersonntag 2024 | St. Remberti Bremen Verschwörungsmythen „Wir sind von dunklen Mächten umgeben, die unser Leben steuern und uns zu unterjochen versuchen! Was da in der Zeitung steht oder in den Nachrichten erzählt wird, dem kannst du schon...

mehr lesen
Jetzt bewerben – Küster werden!

Jetzt bewerben – Küster werden!

Die Evangelische St. Remberti Gemeinde sucht eine/n Küster und Hausmeister (m/w/d) mit 20-24 Wochenstunden Unsere Gemeinde liegt im Stadtteil Schwachhausen und gehört mit ca. 6.000 Mitgliedern zu den großen Bremer Gemeinden. Zum Standort der Gemeinde gehören eine...

mehr lesen
Skip to content